WDR zeigt Endspurt der 3. Lige live

WDR zeigt Endspurt der 3. Lige liveIn den kommenden Wochen heißt es samstags zwischen 14:00 und 16:00 ein ums andere Mal „Sport im Westen live“. Denn in der 3. Liga geht es langsam aber sich auf die Zielgerade – und vor allem Preußen Münster und Arminia Bielefeld  haben gute Aussichten auf einen der begehrten drei Aufstiegsplätze. Weiterlesen

DFB-Pokal: Bielefeld empfängt Mönchengladbach

DFB-Pokal: Bielefeld empfängt MönchengladbachAm Sonntag ermittelte Weltmeisterin Nia Künzer gemeinsam mit DFB-Assistenztrainer Thomas Schneider während der Sportschau die Achtelfinal-Partien des DFB-Pokals. Die Bremen-Bezwinger aus Bielefeld empfangen Borussia Mönchengladbach. Der BVB kickt zu Hause gegen Hoffenheim und Bayer Leverkusen wird es mit dem Titelverteidiger aus München zu tun haben.  Weiterlesen

Bundesliga lohnt sich für Paderborn

Bundesliga lohnt sich für PaderbornWenngleich gestern gegen die Bayern nix zu holen war, lohnt sich das Abenteuer Bundesliga für de SC Paderborn – auch finanziell. Auf seiner Mitgliederversammlung vermeldet der über 10.000 Mitglieder zählende Verein aus Westfalen für das Jahr 2014 einen Gewinn von 2,6 Millionen Euro. Dieser Ertrag hilft im Wesentlichen bei der Schulden-Tilgung –  bis auf ein Darlehen der Paderborner Stadiongesellschaft ist der Verein damit schuldenfrei. Weiterlesen

BVB meldet steigenden Umsatz

BVB meldet steigenden KonzernumsatzWenige Stunde ehe Borussia Dortmund am Freitagabend gegen den VfB Stuttgart gewann und den sportlichen Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigte, legte die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2014/2015 vor. Während der Umsatz anstieg, sank der Gewinn im  Vergleich zum vorher auf nun 3,7 Millionen Euro.  Weiterlesen

Paderborn gegen Freiburg ausverkauft

Paderborn gegen Freiburg ausverkauftAuch nach dem durchaus überraschenden Punktgewinn gegen Borussia Dortmund hält die Fußball-Euphorie in Ostwestfalen an: Der SC Paderborn vermeldet soeben, dass auch das Heimspiel gegen den SC Freiburg bereits ausverkauft sei. Damit pilgern am Nikolaus-Samstag um 15:30 Uhr erneut exakt 15.000 Zuschauer in das kleine Stadion des Aufsteigers.