DöpDöpDöp

Wehen-Wiesbaden gegen Fortuna KölnDas Stadion in Wiesbaden trägt den Namen meines Wasserfilters und fasst insgesamt knapp 12.000 Zuschauer. Gut 2.000 schauten am Dienstagabend den Drittliga-Kick zwischen dem SV Wehen-Wiesbaden und Fortuna Köln. Bevor man den Gästeblock der kompakten Arena erreicht, passiert man den Helmut-Schön-Sportpark – eigentlich ein viel schönerer Name für ein Stadion. Schießt der Heimverein ein Tor, ertönt Scooter. Hat man in neunzig Minuten drei Mal Scooter gehört, hat Wehen-Wiesbaden höchstwahrscheinlich gewonnen. Weiterlesen

Spitzenreiter, Spitzenreiter!

Spitzenreiter, Spitzenreiter!Fortuna Köln startete unter Flutlicht in die Heimspielsaison 2016/2017. Und so fanden sich am Freitagabend rund 2.200 Zuschauer im Südstadion ein, um bei Kölsch und Currywurst die Partie gegen Werder Bremen II zu sehen. Vor dem Spiel machte die Fanszene ihrem Unmut über die hohen Dauerkarten-Preise Luft. Für die 19 Heimspiele sind stolze 210 Euro zu berappen. Weiterlesen

Fortuna ohne Zug zum Tor zum Pokalaus

Fortuna Köln gegen Viktoria KölnBei feinem Sonnenschein trafen sich schon lange vor dem Anstoß rund 200 Anhänger der Kölner Fortuna in einer Veedelskneipe zum Derby-Marsch. Nach kurzer Anreise über den Höniger Weg zeigte man zum Einlaufen der Mannschaften eine gelungene Choreografie zu Ehren des viel zu früh verstorbenen Präsidenten Klaus Ulonska im Südstadion.  Weiterlesen

FVM-Pokal: Kölner Duell im Halbfinale

FVM-Pokal: Kölner Duell im HalbfinaleIm Halbfinale des diesjährigen FVM-Pokalwettbewerbs stehen sich – wie im vergangenen Jahr -Fortuna Köln und der rechtsrheinische Nachbar Viktoria gegenüber. Im zweiten Halbfinale trifft der Sieger der Partie Alemannia Aachen – Borussia Freialdenhoven auf den Bonner SC. Weiterlesen