BVB meldet steigenden Umsatz

BVB meldet steigenden KonzernumsatzWenige Stunde ehe Borussia Dortmund am Freitagabend gegen den VfB Stuttgart gewann und den sportlichen Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigte, legte die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2014/2015 vor. Während der Umsatz anstieg, sank der Gewinn im  Vergleich zum vorher auf nun 3,7 Millionen Euro. 

Den Gewinnrückgang erklärt der BVB vor allem „durch die im Zuge der vollständigen Ablösung sämtlicher Kreditverpflichtungen des Konzerns und der damit angefallenen Kosten für Vorfälligkeitsentschädigungen und Ablösung bestehender Kreditsicherungsgeschäfte in Höhe von insgesamt 4,3 Mio. Euro.“ Auch sind die Kosten für den Personlaufwand, der wohl im Wesentlichen der Mannschaft zugerechnet werden kann, auf nunmehr 56,6 Mio. Euro angestiegen (Vorjahreshalbjahr EUR 52,2 Mio.). Das Verhältnis von Umsatz zum Personalkosten liegt damit bei unter 38 Prozent, was im internationalen Vergleich unter Top-Klubs wohl als äußerst sparsamer Wert angesehen werden kann.

(Quelle)

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply