Aachen gegen Essen: Zuschauerrekord in Liga 4

Aachen gegen Essen: Zuschauerrekord in Liga 4Das traditionsreiche Duell der ambitionierten Regionalligisten Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen findet erst am 07. Februar statt. Doch steht heute schon fest, dass ein Zuschauerrekord in Liga 4 aufgestellt wird. Denn bereits 25.693 Karten wurden für die Begegnung am neuen Tivoli abgesetzt. Bis zu 30. Karten könnten verkauft werden.

„Wir sind von dem Ansturm auf die Tickets einfach überwältigt. Wir freuen uns das die Alemannia wieder so viel Zuspruch erfährt“, sagt Alemannias Geschäftsführer Alexander Mronz. Allein in der derzeit laufenden Kalenderwoche wurden über 10.000 Karten abgesetzt. Den bisherigen Besucherrekord für ein Viertliga-Spiel hatte bisher das Leipziger Derby vom 02. September 2002 inne. Bei der Partie zwischen Lok und RB Leipzig wurden insgesamt 24.795 Tickets verkauft.

Noch etwa 4.000 Tickets verfügbar

Ab Montag, den 12. Januar, gibt es die letzten Tickets für das Duell der Traditionsklubs aus NRW. Ab 10 Uhr gehen die Blöcke O1, N6, W3 und W4 in den Verkauf, die allerdings ausschließlich für Alemannia-Fans bestimmt sind. Das Gästekontingent von 5.000 Tickets ist komplett ausgeschöpft.

UPDATE : 30.000 Karten sind verkauft. Das Spiel ist ausverkauft!

Tags: , , , , , , ,

One Response to “Aachen gegen Essen: Zuschauerrekord in Liga 4”

  1. […] Ähnlich, wie im sportlichen Vergleich heißt auch hier der ärgsten Verfolger der Kaiserstädter Rot-Weiss Essen (9.378 Zuschauer im […]

Leave a Reply