London: Wie viele wollen zum Finale?

Während Mario Götze heimlich seine Kreise dreht, bereiten sich Düsseldorf und Augsburg auf enge Abstiegs-Endspiele am 34. Spieltag vor. Ein knappes Finale erwartet auch Jürgen Klopp. Der BVB-Trainer spricht allerdings vom Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München, das am 25. Mai in London angepfiffen wird. 

Zum ersten Mal treffen im Endspiel der europäischen Königsklasse zwei deutsche Mannschaften aufeinander. Dies gelang bisher schon den Engländern, den Spaniern sowie den Italienern. Die internationale Presse zeigte sich teilweise wenig überrascht ob des Bundesliga-Vergleichs im Champions-League-Finale. So titelte beispielsweise „The Daily Mail“ aus England:  „Keine Überraschungen“, während „The Telegraph“ von einer „Demonstration des echten deutschen Fußballs“ spricht. Interessanterweise lässt sich sogar ein Zitat Heinrich Heines auf die aktuelle Situation übertrage: „Ich habe das Merkwürdigste gesehen, was die Welt dem staunenden Geiste zeigen kann, ich habe es gesehen und staune noch immer,… ich spreche von London.“

Auf der Reise nach London

Für den mitfiebernden Fan galt es allerdings dennoch zunächst die Rückspiele gegen die spanischen Teams abzuwarten, ehe London-Reisen gebucht werden konnten. Wenngleich Bayern München den FC Barcelona auch im Nou Camp zerlegte, geriet die Begegnung von Borussia Dortmund gegen Spielschluss zur echten Zitterpartie – mit dem glücklicheren Ende für den BVB.

Wenngleich das Wembley-Stadion im Londoner Nordwesten „nur“ Platz für 90.000 Fans bietet, darf durchaus davon ausgegangen werden, dass ein Vielfaches Bayern- wie Dortmund-Fans eine London-Reise plant. Flüge, selbst von Billig-Anbietern kosten, wenn überhaupt noch verfügbar, mittlerweile mehr als 300 Euro pro Richtung. Verschiedene Hotels in London hingegen bieten noch Schlafplätze.

Und falls jemand leer ausgehen, sollte gilt es, das Handtuch einzupacken. Denn die englische Presse spottet längst, man habe bereits die ersten Handtuch-Reservierungen deutscher Fans in Wembley ausmachen können.

Beenden wir den London-Ausblick mal mit einer Schätzfrage: Wie viele deutsche Reisen zum Champions-League-Finale 2013 nach London?

Kommentar verfassen