1. FC Köln: Kontostand kaum erfreulich

FC Köln: Kontostand kaum erfreulichDer Tabellenzehnte der zweiten Fußball-Bundesliga tilgte rund 3,5 Millionen Euro Verbindlichkeiten und schloss das Geschäftsjahr außerdem mit einem Plus von gut 800.000 Euro ab. Überschwängliche Freude dürfte bei noch zu zahlenden 27,4 Millionen Euro am Geißbockheim nicht aufkommen.

„Es wurden erhebliche Investitionen in den Lizenzspielerkader getätigt. Die damit verbundenen sportlichen Erwartungen wurden bei weitem nicht erfüllt, was sich auch negativ auf die finanzielle Situation ausgewirkt hat. Um dennoch ein ausgeglichenes Jahresergebnis sicherzustellen, wurden Sondererlöse realisiert, beispielsweise aus der vorzeitigen Verlängerung eines Vermarktungsvertrags“, erklärt Geschäftsführer Oliver Leki. Auch die 10-Millionen-Fananleihe habe die Lage merklich entspannt, heißt es weiter.

Tags: , , ,

Leave a Reply