Facebook-Meister, Bayern heißt er!

Facebook-Meister - Bayern heißt erDortmund-Fans müssen dieser Tage stark sein. Der FC Bayern hat nicht nur den Supercup gewonnen, sondern darf sich auch unangefochtener Facebook-Meister nennen. Immerhin: International ist die Facebook-Präsenz des FC Bayern allerdings nur Mittelmaß.

Die Berliner Agentur BERLIN communications Public Affairs knöpfte sich dieser Tage die Facebook-Nutzerzahlen und „Gefällt-mir“-Klicks sämtlicher Bundesligisten vor. Demnach sympathisieren rund 4,7 Millionen der rund 24 Millionen deutschen Facebook-Nutzer mit dem Rekordmeister. Doublesieger Dortmund kommt hingegen auf 1,4 Millionen Internet-Fans. Auf dem dritten Rang rangiert mit 570.000 Sympathisanten mit dem FC Schalke 04 ein weiterer Ruhrgebietsverein.

„Das von uns erstellte Ranking macht deutlich, dass viele Vereine das wirtschaftliche und kommunikative Potenzial der Social Media immer noch fahrlässig unterschätzen“, meint Agenturchef Phillip Reiter. Dass man mit Geld jedoch keine Sympathien kaufen kann, beweise der TSG 1899 Hoffenheim.

Schauen wir uns die zweite Liga an

In der 2. Fußball-Bundesliga zählen Köln (304.000), St. Pauli (288.000) und Hertha BSC Berlin (134.000) zu den erfolgreichsten Teams. Der SV Sandhausen kommt nicht einmal auf 1.000 „Gefällt mir“-Angaben. VfR Aalen hingegen verfügt nicht einmal über eine Facebook-Vereinsseite und landet damit auf Rang 18.

Tabelle: Facebook-Fans der Bundesligisten (Stand 17.08.2012)

  1. Bayern München – 4,7 Mio. Fans
  2. Borussia Dortmund – 1,4 Mio. Fans
  3. FC Schalke 04 – 570.000 Fans
  4. Werder Bremen – 418.000 Fans
  5. Hamburger SV – 370.000 Fans
  6. VfB Stuttgart – 272.000 Fans
  7. Eintracht Frankfurt – 195.000 Fans
  8. Borussia Mönchengladbach – 181.000 Fans
  9. Hannover 96 – 171.000 Fans
  10. 1. FC Nürnberg – 149.000 Fans
  11. Fortuna Düsseldorf – 120.000 Fans
  12. Bayer Leverkusen – 120.000 Fans
  13. VfL Wolfsburg – 75.000 Fans
  14. SC Freiburg – 63.000 Fans
  15. FC Augsburg – 63.000 Fans
  16. Mainz 05 – 59.000 Fans
  17. TSG 1899 Hoffenheim – 55.000 Fans
  18. Greuther Fürth – 24.000 Fans
  19. elfgegenelf.de – 156 Fans

4 thoughts on “Facebook-Meister, Bayern heißt er!

Kommentar verfassen