DFB-Pokal: Da waren es noch 16

Achtelfinale DFB-PokalKurz vor Weihnachten steht das Achtelfinale des DFB-Vereinspokals an, bei dem in dieser Saison, noch ziemlich viele Vereine aus NRW am Start sind. Gerade die Schatzmeister in Bochum und Düsseldorf werden sich ob der sicherlich ausverkauften Stadien die Hände reiben.

Denn so wie es aussieht, werden beiden Verein, wenn überhaupt, lediglich noch eine Handvoll Restkarten in den freien Verkauf geben (auch wenn der Verkauf in Düsseldorf stand heute noch nicht losging). Während der Bochum- oder auch der Bayern-Fan somit in eine Sky-Kneipe flüchten muss, um das Spiel seiner Farben sehen zu können, machen es sich Fortunen wie Borussen einfach vor dem Fernseher gemütlich: Am 20.12.2011 übertragen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten den Pokal-Knaller live. Apropos Borussia: Auch Mönchengladbach nimmt noch am Pokal-Wettbewerb teil. Das Duell der Fohlen gegen den FC Schalke gibt es dann einen Tag später, also am 21.12.2011 ebenfalls im Fernsehen zu bestaunen.

Und wer spielt sonst noch so…?

Derweil legte sich Holstein Kiel (eineder der verbliebenen Bullenverfolger in der RL-Nord) fest, sein Pokalspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 daheim, sprich in der Holstein-Arena, auszurichten. Einzig „im Falle extremer Kälte und starken Schneefalls könnte das DFB-Pokal-Spiel gegen den FSV Mainz 05 kurzfristig an das Hamburger Millerntor verlegt werden“, heißt es aus dem Süden Dänemarks. Noch weiter im Süden steht ein weiterer interessanter Pokal-Abend an, wenn der 1. FC Nürnberg auf den Nachbarn aus Fürth trifft. Hoffenheim empfängt Augsburg, Kaiserslautern reist erneut nach Berlin und der VfB Stuttgart empfängt den Hamburger SV.

Meine Lieblingsrunde im DFB-Pokal kann also starten. Und ich häte gerne noch zwei Karten für Bochum gegen Bayern =)

Kommentar verfassen