Deutschland gegen Holland: Klassiker im ZDF

Deutschland Niederlande im ZDFZum letzten Mal im Jahr 2011 spielt die deutsche Nationalelf am kommenden Dienstag in Hamburg gegen die Niederlande. Wer keine Karten mehr für den Test-Kick erwerben konnte, macht es sich auf dem Sofa bequem und schaltet das ZDF an.

Zugegeben: An einem Wochenende ohne Bundesliga-Spieltag schaltet so mancher Fußball-Blogger in den Pause-Modus – und so ging es auch mir. Daher kann elfgegenelf.de heute nur mit der Information dienen, dass das Länderspiel gegen die Niederlande am TV zu verfolgen ist. Am 15. November 2011 bedienen Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn den geneigten Fernsehfußballer mit allerlei Hintergrund-Infos ehe Béla Réthy später das Geschenen auf dem grünen Rasen kommentieren wird.

Die sportlich interessanteren Spiele laufen derweil in anderen europäischen Städten – nicht in Hamburg. So wirft das ZDF im Anschluss an den Freundschaftskick noch einen ausführlichen Blick auf die Partien Kroatien – Türkei, Irland – Estland und Montenegro – Tschechische Republik. Denn dort geht es immerhin noch um die letzten verbleibenden Startplätze bei der EM 2012.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

One Response to “Deutschland gegen Holland: Klassiker im ZDF”

  1. Walter Meyer sagt:

    Bisher habe ich nichts gegen die Reportagen von Bela Rethy gehabt, aber gestern bei
    Deutschland vs Niederlande, hat sich dieser Reporter selbst disqualifiziert. Er sagte
    fast wörtlich: dabei spielte der Thomas Müller vor zwei Jahren noch in der 3. Liga, irgendwo auf den Dörfern. Vor 2 Jahren spielte Holstein Kiel auch in dieser Liga und kein Mensch wäre auf den Gedanken gekommen Kiel als Dorf zu bezeichen. Genau so wenig
    wie die anderen in dieser Liga vertretenen Städte. Hat dieser Reporter schon mal was von Sinshein gehört. Nee, lieber Rethy, solche Reportagen von Ihnen brauchen wir nicht,
    die gehören in die Tonne.

Leave a Reply