Reisverbot für Fußball-Fans aus Münster

Reiseverbot für Fußball-Fans aus MünsterNachdem beim Derby zwischen dem Vfl Osnabrück und Preußen Münster aus Fans-Sicht längst nicht alles glatt lief, sprach der DFB nun seine Strafe aus: Die Ostwestfalen tragen zwei Auswärtsspiele unter Ausschluss seiner Anhänger aus, betroffen sind die Spiele bei Wehen-Wiesbaden sowie bei Rot Weiß Erfurt.

Die Thüringer könnten sich bei der Umsetzung der DFB-Vorgaben einen Rat bei den ebenfalls betroffenen Wiesbadenern einholen. Bereits im vergangenen Winter blieb die Gästekurve in der Landeshauptadt Hessens beim Liga-Spiel gegen Hansa Rostock geschlossen. Damals kam zudem nur der Fan an eine Karte, der mit Hilfe seines Personalausweises belegen konnte, dass er im direkten Wiesbadener Umfeld wohnen würde. Wie genau die Vereine die Regelung des DFB nun umsatzen wollen, steht noch nicht fest.

In Wehen und Wiesbaden zeigte man sich wenig erfreut über das Urteil: „Wir können dieses Urteil nicht nachvollziehen, sind damit nicht einverstanden, müssen uns diesem aber wahrscheinlich beugen“, äußert sich Geschäftsführer Wolfgang Gräf. Schwacher Trost: Der Verein erhält von Preußen Münster einen Zahlung von 9.000 Euro, die Erfurter aufgrund des kleineren Gästesektors 7.000 Euro.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply