Dynamo mit einer Hand an der Henne

goldene-henne.deBereits zum 17. Mal wird in Berlin die „Goldene Henne“ vergeben. Der Ost-Medienpreis kürt unter anderem auch den Aufsteiger des Jahres. Dafür hat die Jury unter anderem den gebürtigen Dortmunder Ralf Loose als Aufstiegstrainer von Dynamo Dresden aufgestellt.

Wir erinnern uns: Als der Ex-BVB-Profi Loose Dynamo Dresden im Frühjahr 2011 übernahm, war der Aufstieg in die 2. Bundesliga in der Sachsenmetropole eigentlich längst kein Thema mehr. Loose erreichte mit seiner SG Dynamo allerdings noch den Qualifikations-Platz und schaltete dort den VfL Osnabrück aus. Grund genug für die Jury, Loose und sein Team für die Wahl zum „Aufsteiger des Jahres“ zu nominieren. Des Weiteren stehen TV-Journalistin Julia Leischik, Schauspielerin Sina Tkotsch sowie Serkan Kaya und Josephin Busch als die Hauptdarsteller des Musicals „Hinterm Horizont“ auf der Liste. Der Zuschauer selbst bestimmt dann via Telefonabstimmung, wer zum „Aufsteiger des Jahres“ gewählt wird.

Wer schauen möchte, ob Loose nach dem fulminanten 4:3-Sieg gegen Leverkusen im DFB-Pokal der nächste Coup gelingt, kann dies am 28. September am 20:15 Uhr im MDR oder dem rbb verfolgen. Der Sender überträgt die „Goldene Henne“ live aus dem Berliner Stage Theater.

Kommentar verfassen