PottOriginale in Köln

Pottoriginale in KölnWenn zwei Kuttenträger in blau-weißer Montur vor dem scheuen Reh in Köln stehen und lauthals grölen, dass ihr Herz nur für den VfL Bochum schlägt, kann man sich schon wundern. Oder aber, man weiß, dass am Donnerstagabend Fotograf Gerrit Starczewski seinen Film Pottoriginale in der Rheinmetropole zeigt. Read the rest of this entry »

Seat with a view

BVBM05Karten für ein Meisterschaftsspiel von Borussia Dortmund zu erhalten, gleicht oftmals einem Glücksspiel. Und so war es auch meine kleine Cousine, die beim Sommerfest im Fort Fun zwei Tickets für den Saisonauftakt des BVB gegen Mainz o5 gewann. Ab nach Dortmund! Read the rest of this entry »

DöpDöpDöp

Wehen-Wiesbaden gegen Fortuna KölnDas Stadion in Wiesbaden trägt den Namen meines Wasserfilters und fasst insgesamt knapp 12.000 Zuschauer. Gut 2.000 schauten am Dienstagabend den Drittliga-Kick zwischen dem SV Wehen-Wiesbaden und Fortuna Köln. Bevor man den Gästeblock der kompakten Arena erreicht, passiert man den Helmut-Schön-Sportpark – eigentlich ein viel schönerer Name für ein Stadion. Schießt der Heimverein ein Tor, ertönt Scooter. Hat man in neunzig Minuten drei Mal Scooter gehört, hat Wehen-Wiesbaden höchstwahrscheinlich gewonnen. Read the rest of this entry »

Podolski, der Fortuna Köln Fan

Podolski, der Fortuna Köln Fan Bereits zum Drittliga-Aufstieg von Fortuna Köln vor etwas mehr als zwei Jahren hatte Lukas Podolski mit seinem Nationalmannschaftskollegen Bastian Schweinsteiger gewettet, dass die Südstädter gegen die Bayern-Reserve das Aufstiegs-Rennen machen. Nun richtet sich Podolski in einem Tweet gegen die Viktoria. Read the rest of this entry »

Spitzenreiter, Spitzenreiter!

Spitzenreiter, Spitzenreiter!Fortuna Köln startete unter Flutlicht in die Heimspielsaison 2016/2017. Und so fanden sich am Freitagabend rund 2.200 Zuschauer im Südstadion ein, um bei Kölsch und Currywurst die Partie gegen Werder Bremen II zu sehen. Vor dem Spiel machte die Fanszene ihrem Unmut über die hohen Dauerkarten-Preise Luft. Für die 19 Heimspiele sind stolze 210 Euro zu berappen. Read the rest of this entry »